Hotline +49 1234 5678

Wasser-/ Wasser-Wärmepumpenheizung

Wasser steckt voller Energie – WIR NUTZEN SIE !

Wasser-/Wasser-Wärmepumpe - (Wärmequelle Wasser) so funktioniert`s . . .

Sowohl Oberflächenwasser als auch Grundwasser können als Wärmequelle genutzt werden. Oberflächenwasser eignet sich nur in Ausnahmefällen. Es besteht Verschmutzungsgefahr (Algen, Schwebestoffe), und die Gefahr, dass die Temperatur im Jahresverlauf schwankend ist (Schneeschmelze).

In der Regel wird Grundwasser als Wärmequelle für Wasser/ Wasser-Wärmepumpen genutzt. Grundwasser hat im Jahresverlauf eine konstante Temperatur, die mit etwa 10 °C relativ hoch ist. Damit ergibt sich eine hohe Leistungszahl. Die Wärmepumpenanlage kann monovalent betrieben werden.

Zu berücksichtigen sind höhere Erschliessungskosten, da für die Nutzung von Grundwasser Schluck- und Förderbrunnen gebohrt werden müssen. 

Grundwasser ist der ideale Sonnenenergie-Speicher und bietet optimale Voraussetzungen für die Wärmepumpe. Ist Grundwasser in ausreichender Menge und in vertretbarer Tiefe vorhanden und stimmt die Wasserqualität, dann ist es eine der effektivsten Wärmequellen. Um Grundwasser nutzen zu können, müssen zwei Brunnen gebohrt werden: ein Förderbrunnen zur Entnahme und ein Schluckbrunnen zur Wiedereinleitung des abgekühlten Wassers.


HINWEIS!

Grundsätzlich besteht hierfür eine Genehmigungspflicht bei der Wasserbehörde!
Wer Grundwasser anzapfen möchte, muss sich dies von der zuständigen Wasserbehörde genehmigen lassen. Brunnenanlagen dürfen nur Bauunternehmen erstellen, die nach DVGW W120 zertifiziert sind. Heizt der Nachbar auch mit Grundwasser, sollten Förder- und Schluckbrunnen in angemessenem Abstand zur Grundstücksgrenze gebohrt werden.
Vor der Entscheidung für Grundwasser als Wärmequelle muss geprüft werden, ob in geeigneter Tiefe Grundwasser in ausreichender Menge und Qualität vorliegt. Die Analyse des Wassers und der Bau der Brunnen müssen auf jeden Fall durch erfahrene Brunnenbauer erfolgen.


Um absolute Sicherheit an Effizienz und Zuverlässigkeit gewährleisten zu können, bieten wir ausschließlich Wasser/Wasser-Wärmepumpen von Alpha-Inno Tec an. Vorteile: für Heizung und Brauchwasser, sehr effizient, Heiztemperaturen bis 65°, ausgezeichnete COP-Werte, sehr leiser Betrieb. Der beste und effektivste Rohrverdampfer: geschweister Spiralrohrwärmetauscher komplett aus Edelstahl (V4A), Selbstreinigungseffekt und geringer Druckverlust durch erweiterte Wirbelströmung, keine Dichtungen erforderlich, geringe Wärmeverluste und hohe Wärmeübertragung durch die kompakte Bauweise!

Wärmepumpenheizungsanlage, Fabrikat: Alpha-InnoTec, Typ: WWC H/X,
zur Heizung und Brauchwarmwasserbereitung, ausgelegt für Fußbodenheizung, Heizleistung entsprechend dem Wärmebedarf des Gebäudes, einschließlich integrierter Hydraulik, sowie integriertem Heizungs- und Wärmepumpenregler, Umwälzpumpe für Heiz- und Brauchwarmwasserladung, integriertes Heizelement mit Legionellenschaltung für legionellenfreies Wasser  und Durchflusswächter.

Durch die kompakte Bauweise wird nur ein Minimum an Stellfläche benötigt. Der doppelt schwingungsgelagerte Geräteaufbau sowie die intelligente Schalldämmung gewährleisten eine äußerst leise Betriebsweise.
Die Wasser/Wasser Wärmepumpe der Compact-Serie ist die installationsfreundliche Lösung für Heizleistungen von 10 bis 22 KW. Es werden Heizwassertemperaturen bis 65°C erreicht. Der Planungs- und Installationsaufwand ist bei diesen Geräten auf ein Minimum reduziert.

German English